Die Idee

hinter der Manufaktur

Kontakt »

Als Oenologe ist man mit dem Prozess der Essigbildung vertraut und ist darauf bedacht, die Essigbildung im Wein zu verhindern. Die eigentliche Essig-Fabrikation mit all ihren Facetten dürfte wohl den wenigsten Weinfachleuten bekannt sein.

Nach meiner Pensionierung habe ich mich intensiv mit der Essigherstellung beschäftigt. Mit einer kleinen Submers-Essiganlage (System ohne Essigmutter) produzierte ich vorerst Weinessig und daraus später Anstell-Essige wie Basilikum- und Holderblütenessig.

Der Reiz liegt aber bei Vollfrucht-Essigen, die nur aus den deklarieren Früchten hergestellt werden. Dabei soll die entsprechende Frucht (ohne zugesetzte Aromen) auch im fertigen Essig deutlich spürbar sein. Balsam-Essige sind süss und haben zum Teil weniger Säure, sind aber ebenfalls fruchtbetont.

Alle unsere Essige werden ohne Konservierungsstoffe abgefüllt und können u.U. trüb werden, was aber die Essigqualität nicht beeinträchtigt. Essig will dunkel gelagert werden.

Das Essig-Sortiment kann sich stetig ändern!

Alle unsere Essige werden nur in kleinen Mengen (hobbymässig) produziert.

Ganz nach dem Motto: «Es hät solangs hät!»

Albert Nüesch